Zustandsmengenumwerter2020-11-16T16:40:47+01:00
blog_opt_3

VC3 Zustandsmengenumwerter

Merkmale

  • Europäische MID-Zulassung
  • PTB-Zulassung für Messwertspeicher
  • ATEX-Zulassung für Ex-Zone 1
  • Integrierte Sensoren für Druck und Temperatur
  • Ansteuerung über S1-Encoder oder Impulse (<10Hz) aus der internen Batterie
  • Komplementärer Eingang (Vref) mit programmierbarer Überwachungsfunktion für Vb
  • Berechnung der Kompressibilität gemäß S-GERG88
  • Batteriebetrieb und Eingang für eine externe Stromversorgung
  • Datenschnittstellen: TTL, CL(0) und optisch (IR)

Messbereiche

  • 3 Druckstufen: 0,85-6 / 3,6-24 / 13,5-90 bar(abs)
  • Temperatur: -10/+60 °C, 2 Fühlervarianten

Einsatzgebiet

  • Der Zustandsmengenumwerter G951 / VC3 wird dort eingesetzt, wo eine äußerst genaue Messung, verbunden mit einer ausgezeichneten Langzeitstabilität bei langer Netzunabhängigkeit zu günstigen Preisen verlangt wird.
  • abwärtskompatibel zum K902 / VC2

Moderne Messtechnik

  • Die eingesetzten messtechnischen Komponenten wie Sensoren und Analog-Digital-Wandler überbieten selbst die hohen Anforderungen der Europäischen Messgeräterichtlinie MID.
  • Die Systemfähigkeit des Mengenumwerters VC3 ist gekennzeichnet durch die verschiedenen programmierbaren Schnittstellen, die es dem Anwender ermöglichen, das Gerät in seine Fernwirkzentrale einzubinden.
  • Der G951/ VC3 wurde für den Batteriebetrieb optimiert. Dadurch ist es möglich geworden, die Betriebsdauer unter bestimmten Bedingungen auf über 5 Jahre auszudehnen.

Programmierung, Prüfung, Nacheichung

  • Alle Einstellungen des VC3 werden mit Notebook und der Software VCModul über die optische Schnittstelle vorgenommen.
  • Für Prüfstellen stehen komfortable Funktionen zur Kalibrierung und Dokumentation zur Verfügung.
Nach oben